Infos DeSF

Aus Deutsche Sternenflotte - Das Startrek Rollenspiel

Wechseln zu: Navigation, Suche


Informationen über die Deutsche Sternenflotte


Desf small.png

Inhaltsverzeichnis

Was ist die Deutsche Sternenflotte?

Die Deutsche Sternenflotte wurde am 18. August 1997 gegründet und ist damit eines der ältesten deutschsprachigen Internetrollenspiele. Die DeSF hat heute ca. 50 aktive Mitglieder.

Innerhalb der Deutschen Sternenflotte kann man sich als frischer Rekrut entscheiden, ob man sich eher für eine Karriere innerhalb der Flotte interessiert und so einen Posten an Bord eines Raumschiffes oder einer Basis einnehmen möchte.
Folgende Formen des RPG werden geboten, die in der DeSF gespielt werden: Forenrollenspiel (offline) und Online-RPG im IRC (als so genannte SIM). Im Forum bedarf es Weitblick, um eine Story logisch zu entwickeln, während für die SIM eine große Flexibilität vorhanden sein muß, um in kürzester Zeit auf sich ändernde Umstände reagieren zu können. In beiden Arten jedoch ist ein gutes Teamspiel und Kreativität unabdingbar.

Das Starfleet Command ist die oberste Instanz der Deutschen Sternenflotte als Metaorganisation verschiedener Rollenspieleinheiten und administrativer Abteilungen. Das Starfleet Command sorgt daher für das Funktionieren der DeSF im Ganzen. Die Wahl eines drei- bis vierköpfigen Teams, das kandidiert, erfolgt alle sechs Monate durch alle wahlberechtigten Mitglieder der Deutschen Sternenflotte.

Für die Ausbildung neuer Rollenspieler zeichnet sich die Starfleet Academy verantwortlich. Die Ausbildung erfolgt dabei zweigleisig; Man kann im Forum und/oder im IRC RPG spielen. Es ist auch eine administrative Ausbildung möglich, die jedoch nur in Kombination mit einer der RPG Ausbildungen erfolgen kann. Eine rein administrative Ausbildung die zum Erhalt des Ranges Ensign führt, ist nicht möglich.

Die RPG-Ausbildung verläuft dabei so, dass man rein praktische Maßnahmen durchläuft, wie das Spielen im Forum des Aka-RPG oder die Sim-Ausbildung im IRC.

Das Starfleet Command schließlich ist somit auch die oberste Instanz für Ingame-Belange des Rollenspiels. Hier laufen die SIM- und Logpunkte-Statistiken aller Rollenspieleinheiten zusammen, Probleme jeglicher Art werden geklärt und es wird über qualitative und quantitative Auszeichnungen entsprechend der Leistungen des einzelnen Rollenspielers entschieden. Außerdem ist diese Abteilung für die Einhaltung Rollenspiel-interner Regeln zuständig sowie die Koordinierung der verschiedenen Einheiten bezüglich Postenbesetzungen.

Die Flotte besteht derzeit aus vier aktiven Schiffen und einer Station, die im Allgemeinfall voneinander unabhängige Missionen schreiben. Jedoch kommen ab und an auch gemeinsame Missionen vor; Beispiele dafür sind die Dead Evolution der USS Liberty und USS Iowa, sowie die gigantische XI-Mission, an der alle Rollenspieleinheiten der DeSF beteiligt waren.

Deep Space New Heaven ist die einzige Raumstation, die noch aktiv in der DeSF ist. Als Basis bildet sie verständlicherweise einen idealen Anlaufpunkt für andere Rollenspieleinheiten.

Das unterstützt das Rollenspiel im Ganzen mit einer Fülle an Informationen in einer Datenbank, die fortlaufend auf dem aktuellsten Stand gehalten wird, ebenso wie die Akten der User und Charaktere, die in der DeSF und ihren Rollenspielen aktiv sind. Der Direktor der SDA fällt wie der Direktor des Starfleet Command in den von der Wahl des Oberkommandos abhängigen sechsmonatigen Wahlturnus.

Der Spielleiterrat besteht aus allen Spielleitern der aktiven Einheiten, die neben Ihrem Job als Leiter/In Ihrer Einheiten über Beförderungsanträge entscheiden. Dabei werden neben den bisherigen Leistungen auch das Verhalten gegenüber der Gemeinschaft sowie sein Engagement in die Bewertung eingezogen.

Welche Möglichkeiten bieten wir?

Warum Du heute noch Mitglied werden solltest? Na ja, ganz einfach... Die DeSF bietet Dir in vielerlei Hinsicht einige Vorteile; und das nicht nur für den wahren Trekkie.

Schon zu Beginn wirst Du von einer großen Gemeinschaft der Rollenspieler empfangen, die Dir gerne bei anfänglichen Schwierigkeiten zu Verfügung stehen. Und mit der Zeit kannst Du sogar den ein oder anderen guten Freund unter diesen finden. Mit ihnen kannst Du sich über Star Trek ebenso unterhalten, wie über das aktuelle politische Thema oder ganz schlicht in eine private Plauderei verfallen. Das muss nicht auf den IRC, eMails oder das Forum beschränkt sein, denn 3 mal im Jahr trifft sich die DeSF bei so genannten Active Conventions (AC), auf denen man dann einem RPG-Kollegen erstmals persönlich und real die Hand schütteln kann.

Doch das ist noch längst nicht alles, denn vor allem das Rollenspiel eröffnet Dir einige interessante Möglichkeiten. Wolltest Du z.B. schon immer einmal in die Rolle eines Offiziers an Bord eines Schiffes oder einer Station schlüpfen und diese mit all Deinem Können zum Erfüllen der Mission bringen? Oder wolltest Du eher einen Marine spielen, der an vorderster Front bereit ist für die Föderation zu kämpfen? Dann ist die DeSF genau das richtige für Dich, ob du nun über einen längeren Zeitraum an einem RPG mitschreibst oder die Möglichkeit wahrnimmst, an einer der zahlreichen im IRC angebotenen SIM teil zu nehmen, deren Mission Du zusammen mit anderen live zu einem glücklichen Ende bringst.

Dabei ist es überhaupt nicht schlimm, wenn Du noch gar keine oder kaum Erfahrungen im RPG hast. Schon in deiner Ausbildung stehen Dir qualifizierte Ausbilder zur Verfügung, die Dir auf beinahe jede Frage eine Antwort geben können. Auch in den RPG Posten gibt es zwar Qualitätsunterschiede zwischen ein paar der Schreibern, doch schaut man sich schnell das ein oder andere von den Mitspielern ab und steigert sich so Stück für Stück. Somit beginnt die Jagd auf die Auszeichnungen, die man für vielerlei Arten an quantitativer oder qualitativer Leistungen bekommt. Und irgendwann, kannst auch Du Dein eigenes Schiff auf eine spannende und geheimnisvolle Mission führen.


Die Wiki der DeSF, die sehr viele interessante Artikel bietet, kann von Dir selbst mitgestaltet werden. Dort finden sich neben offiziellen Star-Trek Informationen und Daten auch Informationen über die DeSF, deren Struktur, sowie Informationen zu speziellen Daten/Projekten, die innerhalb der DeSF gesammelt/durchgeführt wurden. Ebenso hast Du die Möglichkeit, Dich mit Deinen Ideen in die Missionsleitung der RPG-Einheiten (SFC) einzubringen. Gerade dort sind gute Ideen gern gesehen.

Auch neben diesem, bietet die Deutsche Sternenflotte noch einen besonderen Vorteil, nämlich den, dass Du sie selbst mitgestalten kannst. Dadurch erfindet sich diese Community immer wieder neu und dies schon seit 1997. Schau Dir dazu auch die Geschichte der DeSF der DeSF an...

Die Geschichte der Deutschen Sternenflotte

Was ist das Projekt - Deutsche Sternenflotte? Die Idee dazu kam uns beim Surfen im Internet. Als eingefleischte Phantasie- und SciFi-Fans bewunderten wir immer wieder den Einfallsreichtum, mit dem die Fans dieses Genre ihre Internetseiten gestalten. Insbesondere die Vielfalt der STAR TREK Seiten im Netz hat uns beeindruckt. Leider nur musste man immer in den äußersten Winkeln des Netzes suchen, um die verborgenen Schätze zu finden. Die großen Suchmaschinen liefern auf Anfrage, oft das völlig Verkehrte. Das soll mit dem Projekt - Deutsche Sternenflotte endlich anders werden. Wir möchten allen Fans eine einheitliche Adresse zur Verfügung stellen, um ihre Seite im Netz bekannt zu machen. Auch möchten wir Fanclubs die Möglichkeit bieten sich hier darzustellen und Informationen anzubieten, selbst wenn sie keine eigene Seite im Internet besitzen.

Es ist sicher ein sehr hochgestecktes Ziel, wenn wir uns selbst als Sternenflotte bezeichnen. Noch sind wir das nicht, aber wir alle können dies zusammen werden, wenn ihr bei unserem Projekt mitmacht. Das der Kommerz hier außen vor bleibt, versteht sich von selbst, denn die Sternenflotte hat nur idealistische Ziele und keine Materiellen. Deshalb entstehen beim Mitwirken hier auch keine Kosten.

Es ist ein Traum von uns, dieses Projekt außerhalb von kommerzieller Vermarktung zum Erfolg zu führen. Das dies funktioniert, liegt allein an euch, indem ihr euch hier beteiligt.

Wir alle sind dann die Deutsche Sternenflotte!

Laßt uns gemeinsam diesen Traum verwirklichen... Detlef Pöhnert und Andreas Kümpel - 18.08.1997

So schrieben damals Detlef Pöhnert und Andreas Kümpel, die Väter der Deutschen Sternenflotte. Noch heute sind wir unterwegs in den Weiten des Internets um diesen Traum zu verwirklichen. Seit damals hat die Deutsche Sternenflotte viele Höhen und Tiefen erlebt. Doch sie ist nach jedem Niederfall wieder aufgestanden und hat weitergemacht.

Und noch immer verfolgen wir unser Ziel:

Deutsche Sternenflotte - Der Star-Trek Server zum mitmachen.

Laßt uns gemeinsam diesen Traum verwirklichen...

Stefan Person- 03.12.2001

Die Entwicklung der Deutschen Sternenflotte

Viele verpflichteten sich aktiv mitzuarbeiten und für das Wohl der Sternenflotte zu sorgen. Das Internetangebot wurde ständig erweitert.

Nach anfänglichen Organisationsproblemen gelang es schließlich, ein Oberkommando aus den aktivsten Mitstreitern zu bilden und damit eine funktionierende Struktur in der Sternenflotte einzurichten. Es wurden die immer größer werdenden Aufgaben verteilt werden. Auch die Angebote erweiterten sich ständig und so konnte bald auch das DeSF-Rollenspiel gestartet werden, welches zu den größten deutschsprachigen Online-Rollenspielen zählt.

Schließlich wollten sich die vielen Internetuser auch persönlich kennen lernen, wissen welches Gesicht hinter welcher fiktiven Charakter steht. Die erste Active Convention (AC) - Mitgliedertreffen der DeSF - fand am 03. und 04. Oktober 1998 in Kassel auf einem sehr feuchten und kalten Campingplatz statt. Trotzdem ließen sich die wagemutigen DeSF'ler davon nicht abschrecken. Es war sogar so kalt, dass einige in den leicht beheizten Duschräumen übernachteten ... "Mittendrin, statt nur dabei" war die Devise. Es folgten viele weitere AC's, - mittlerweile gibt es deren meist zwei im Jahr.

Die DeSF hat zur Zeit etwa 50 aktive Mitglieder. Der überwiegende Anteil der DeSF'ler ist männlich (> 75%). Das heißt natürlich nicht, dass die Damen hier weniger gern gesehen sind, im Gegenteil. Die meisten DeSF'ler sind zwischen 17 und 25 Jahren alt, obgleich auch ein nicht unwesentlicher Teil in der Altersgruppe "über 30" ist. Bisher konnte die DeSF Mitglieder aus der Slowakei, Luxemburg, Schweiz, Österreich und Deutschland begrüßen, die ihr Hobby leben und die DeSF mitgestalten und verbessern.


Weitere interessante Informationen sind im Archiv der Portal - Geschichte der DeSF zu finden.

Weitere Artikel

Awards

Drei-Ebenen-Modell

Deutsche-Sternenflotten-Zeit

Persönliche Werkzeuge
Mit freundlicher Unterstützung von Sternenflotte e.V.